Energie
Home-Bild-2 f_1006722_yhnagleskpc0fkg4e1gl9o6gzr1bui
LOGO-ROT
R.O.T GmbH

Sparen Sie mit einem Anlagenkonzept von R.O.T GmbH bis zu 30.000 € Energiekosten im Jahr.

Enerieeinsparungen-3doc

Die Energieeinsparungen der Einzelkomponenten entnehmen Sie bitte dem Diagramm (Energieeinsparung).

Gesamthaft sind bei Nutzung aller Einzelkomponenten in einer automatischen Pulverbeschichtungsanlage mit 10 Pistolen durchschnittlich 24 kW Einsparpotential mglich.

Diagramm-Energie2
Diagramm-Energie1

Beispiel: Energiesparmotor

Fr verschiedene Aggregate wie Ventilatoren, Pumpen und Motoren gibt es energieeffiziente Ausfhrungen. Diese Modelle sind meistens etwas teurer und werden aus diesem Grund wenig eingesetzt. Wenn man die Energiekosten beim Einkauf bercksichtigt, sind die gnstigen Komponenten oft kostspieliger.

Wenn die Komponenten sorgfltig dimensioniert werden - denn berdimensionierung hat nichts mit Qualitt zu tun -  kann nebst der gnstigeren Investition auch noch ein besserer Wirkungsgrad erwartet werden.

Wirtschaftlichkeit: Ein 35 kW Radialgeblse fr die Hallenabluft luft 2.000 Stunden pro Jahr. Ein Motor, welcher 94% statt 90% Wirkungsgrad hat, kostet 400 € mehr. Pro Jahr werden aber statt 70.000 kWh nur 67.000 kWh bentigt. Bei 0,20 €  pro kWh betrgt die jhrliche Einsparung 600 €.

 

 

Beispiel: Automatisch abschalten

Die einfachste und gnstigste Energiesparmglichkeit ist das Abschalten von nicht bentigten Anlageteilen. So einfach diese Massnahme auch sein mag, so selten wird sie angewandt. Nebst der Bequemlichkeit und Vergesslichkeit der Beschichter ist in vielen Steuerungen die Betriebsart "Standby" nicht vorgesehen. Mit Lichtschranken knnen bei Gehngelcken die Vorbehandlungsanlage und die Pulverbeschichtungskabine automatisch ab- und eingeschaltet werden. Aus dieser einfachen und gnstigen Massnahme resultiert nicht nur eine Energieeinsparung sondern auch ein geringerer Anlagenverschleiss.

Beispiel: Eine automatische Pulverbeschichtungsanlage mit 22 kW Leistungsaufnahme und einem Druckluftverbrauch von 150 Normkubikmeter pro Stunde. Durch eine Lichtschranke am Kabineneingang wird die Anlage automatische ab- und eingeschaltet bei leeren oder vollen Teilegehngen. Die Kosten liegen bei 880 €. Dadruch werden Jahresenergiekosten um die 2.000 € eingespart und zustzlich ist der Anlagen- und Kompressorverschleiss geringer.

 

Beispiel: ffnungen und Luftfhrung

Eine Pulverbeschichtungsanlage ist fr das grsste zu beschichtende Teil ausgelegt. Im Betrieb sind dann aber diese Teile selten anzutreffen. Die ffnungen der Vorbehandlungsanlage und des Ofens sind fr den Normalbetrieb zu gro. Mit Blechelementen und automatischen Tren knnen die Durchlaufffnungen der Teilegre angepasst werden. Dadurch wird der Wrmeaustrag durch die Luft reduziert.

Die Abluftmenge der Beschichtungskabine ist so gro eingestellt, dass durch die Kabinenffnungen kein Pulver austreten sollte. Mit Fhrungsblenden kann die dazu erforderliche Luftgeschwindigkeit reduziert werden. Zustzlich knnen die Kabinenffnungsflchen verkleinert werden. Eine um 30% geringere Abluftmenge reduziert die erforderliche Ventilatorleistung um mehr als 60%.

Der Abluftbedarf von Pulverbeschichtungskabinen hngt von der Gre der Kabinenffnung ab. Die Reduktion von 15.000 m/h auf 10'000 m/h senkt die jhrlichen Stromkosten von 4.500 € auf 1.800 €.

Bei Kabinensystemen mit Zyklonabscheider darf die Abluftmenge nicht stark reduziert werden. Fr die groen Teile knnte aber ein zweiter Zyklon oder ein grerer zugeschaltet werden. Bei der Abluftmenge ist auch darauf zu achten, dass sich keine zndfhige Pulver-Luftkonzentration bilden kann (Richtwert pro Austragungseinheit: 500 bis 1.000 m/h).

Beispiel: Volumenfrderung

In einer Pulverbeschichtungsanlage befinden sich viele Pumpen und Geblse, welche mit einem Elektromotor angetrieben werden. Bei diesen Volumenfrdereinrichtungen nimmt der Leistungsbedarf mit der dritten Potenz des Frderstromes zu. Der Betriebspunkt dieser Aggregate wird oft mit Drosselklappen oder Bypassventilen eingestellt, was einer Energievernichtung gleich kommt. Wird der Frderstrom ber die Drehzahl eingestellt, ist viel weniger Motorleistung ntigt.

Diagramm-Leistungsaufnahme

Leistungsvergleich fr eine Volumenstromreduktion mit Drosselklappe und drehzahlvariablem Motor.

Bei einem festen Einstellwert wird durch die richtige Wahl des Lfterrad-Durchmessers ohne Mehrkosten ein guter Wirkungsgrad erreicht. Bei variablen Einstellwerten kann mit einem Frequenzumrichter die Motordrehzahl stufenlos verndert werden.

Wirtschaftlichkeit: Wenn ein Ventilator mit 11 kW Anschlussleistung nur 75% des Volumenstroms liefern muss, braucht er mit einer Drehzahlanpassung 4 kW weniger Leistung als mit einer Drosselklappe. Bei 2.000 Betriebsstunden pro Jahr ist das eine Einsparung von 1.000 €. Ein 11 kW Frequenzumrichter kostet 4.000 € und macht sich somit in etwa 4 Jahren bezahlt.

 

Diagramm- Eneriekosten

 

Links zur Frderung und Antragstellung:

BAFA:

http://www.bafa.de/bafa/de/energie/querschnittstechnologien/index.html

http://www.bafa.de/bafa/de/energie/querschnittstechnologien/publikationen/definition_und_berechnung_kmude.pdf

http://www.bafa.de/bafa/de/energie/querschnittstechnologien/elektronische_antragstellung/index.html

 

https://fms.bafa.de/BafaFrame/querschnitt1

https://fms.bafa.de/BafaFrame/querschnitt2

 

http://www.bafa.de/bafa/de/energie/energieberatung_mittelstand/index.html

 

Energieeffizienz im Betrieb:

http://www.energieeffizienz-im-betrieb.net/foerderung-energieeffizienz.html

 

 

[Home] [Infos] [Kontakt] [Produkte] [Service] [Energie] [Downloadbereich]